Gut gegen Nordwind

Hat das Spass gemacht!! Eine tolle Geschichte, die mir empfohlen worden ist. Da mir bei der Bestellung aufgefallen ist, dass die Hörbuchproduktion auch besonders gelungen sein sollte, habe ich mich hierfür entschieden.

Durch einen blöden Zufall tauschen Emmi und Leo E-Mails aus. Es entsteht ein reger und intensiver Austausch und langsam, ganz langsam entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die nur von den Zeilen in den E-Mails lebt.Die Worte, die die beiden dabei wählen sind unglaublich gefühlvoll, ohne dabei auch nur annähernd kitschig zu sein. Immer wieder kommt der Wunsch auf, sich auch in der Realität zu treffen. Aber es ist auch die Angst da, dass die reale Begegnung nur eine Enttäuschung ist.

Ich bin total begeistert. Bis zum Ende bleibt es spannend und das Mitfiebern hat sich gelohnt. Naja, das Ende war gut, aber ich war trotzdem enttäuscht, dass die schöne Geschichte zu Ende war. Eine wirklich tolle Liebesgeschichte! Und es lohnt sich wirklich, dieses Buch nicht zu lösen, sondern die Hörbuch-Variante zu wählen.

Zahlen und Fakten

Daniel Glattauer: Gut gegen Nordwind
gelesen von: Andrea Sawatzki und Christian Berkel
Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN: 978-3899038071
Preis: 12,97 Euro

4 Gedanken zu „Gut gegen Nordwind“

  1. Das ist echt ein tolles Buch, ich hab es schon vor einiger Zeit gelesen. Aber wieso findest du, dass es als Hörbuch besser ist?

  2. Hallo Herbert,

    tja, ich hab das Buch ja gar nicht gelesen, also, so richtig vergleichen kann ich nicht.
    Gut gegen Nordwind ist kein “richtiger” Roman, vielleicht ein moderner Briefroman, was ich eigentlich immer ein bißchen anstrengend finde.
    Die beiden Sprecher sind sehr gut und dadurch, dass sie abwechselnd ihre Rollen lesen, hatte ich den Eindruck, mich noch besser in die Protagonisten einfühlen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>