Die Australierin


Ich habe mir einen neuen E-Reader gekauft, mein tolino ist wasserdicht und ich kann ihn also auch mal mit in die Badewanne nehmen (zumindest theoretisch, habe ich bisher noch gar nicht geschafft). Natürlich habe ich erstmal gestöbert und bin dabei auch auf dieses Buch gestoßen.

Das Buch spielt im 19. Jahrhundert. Wir begleiten Emilia durch ihr Leben. Sie wächst in Othmarschen auf einem Gut auf, dann zieht sie zu ihrer vornehmen Tante nach Hamburg und wird in die Gesellschaft eingeführt, verliebt sich dann aber in einen Kapitän. Carl entspricht nicht den Vorstellungen der Familie, daher heiratet sie gegen den Willen der Familie und beginnt ein Leben auf hoher See. Emilia und Carl wandern nach Australien aus und die Geschichte geht so weit, dass Emilia noch Großmutter wird, zunächst aber auch nicht mit der Wahl des Schwiegersohns einverstanden ist. Aber die Liebe siegt! ;-)

Ein sehr netter Unterhaltungsroman, hat mir gut gefallen.

Zahlen und Fakten

Ulrike Renk: Die Australierin
Verlag: Aufbau Taschenbuch
ISBN: 978-3746630021
Preis: 12,99 Euro

Weit weg und ganz nah


Das Buch habe ich mir „im Vorbeigehen“ aus der Bücherei mitgenommen. Die Bücher, die ich bisher von Jojo Moyes gelesen habe, waren super, kann man was verkehrt machen? Naja, man könnte enttäuscht werden, weil das Buch nicht an die alten herankommt. Außerdem taucht die Autorin im Moment ja überall auf den Bestsellerlisten auf. Viele Bücher in kurzer Zeit, macht eher skeptisch… Aber… sie schafft es! ;-)

Eine chaotische Familie: Jess, die die Familie mit Putzjobs und Kellnern über Wasser halten muss und ihre Tochter Tanzie, die ein absoluter Mathe-Crack ist, und ihr Stiefsohn Nicky, der sich die Augen schminkt und wegen seiner Andersartigkeit regelmäßig gemobbt und sogar verprügelt wird. Ach ja und der Hund Norman, der kein Wachhund ist, riesengroß ist und dadurch ständig im Weg ist und außerdem starke Blähungen hat. Tja, sie müssen zu einer Mathe-Olympiade nach Schottland – und da kommt Ed ins Spiel, der eigentlich mitten in einer Krise steckt und selbst nicht versteht, wieso er sich auf dieses Abenteuer einlässt.
Ich habe ursprünglich befürchtet, dass der Klappentext schon die ganze Geschichte erzählt, aber es geht noch weiter und ist definitiv spannender.
Ein bißchen hat mich die Geschichte an einen meiner Lieblingsfilme Little Miss Sunshine erinnert, allerdings gibt es jetzt noch die Liebesgeschichte dazu.

Auf jeden Fall lesenswert und kurzweilig.

Zahlen und Fakten

Jojo Moyes: Weit weg und ganz nah
Verlag: rororo
ISBN: 978-3499267369
Preis: 14,99 Euro

Das Ende der Unschuld

Mal wieder eine Empfehlung von WDR2, im Moment ist das quasi meine Hauptinspirationsquelle für meine Bücherauswahl. Aber bevorzugt von Christine Westermann.

Die 13jährigen Mädchen Lizzie und Evie sind eigentlich unzertrennlich und schon lange beste Freundinnnen. Aber dann verschwindet Evie von heute auf morgen, für Lizzie ohne erkennbaren Grund. Lizzie fühlt sich dem Vater von Evie sehr verbunden, sie versucht ihn zu trösten und ist gleichzeitig fest davon überzeugt, dass Evie noch lebt.Gleichzeitig treten immer mehr Zweifel auf, wie ehrlich Evie zu ihr war und wie stabil ihre Freundschaft ist.

Eigentlich ist mir das Buch viel zu düster und für mich auch nicht wirklich ansprechend geschrieben. Indizien werden überbewertet und es zeigen sich die Abgründe familiären Zusammenlebens. Aber das Ende… ich war schockiert, hatte mir  die Geschichte ganz anders zusammengestrickt. Damit habe ich nicht gerechnet und dafür hat es sich gelohnt, das Buch zu lesen und durchzuhalten. Also entweder von vornherein Hände weg oder durchhalten bis zum Schluss!

Zahlen und Fakten

Megan Abbott: Das Ende der Unschuld
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3462043907
Preis: 17,99 Euro

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Dieses Buch ist mir mehrfach empfohlen worden. Allerdings geht es um ein Mädchen, das an Krebs erkrankt ist. Will man das wirklich lesen?

Die an Schilddrüsenkrebs erkrankte 16jährige Hazel lernt Augustus kennen. Dieser hat auch nach einer Krebserkrankung ein Bein verloren. Anders als die anderen Jugendlichen in der Selbsthilfegruppe ist Augustus lebensbejahend und muntert Hazel auf, es entsteht eine sanfte Liebesgeschichte zwischen den beiden, obwohl immer der Tod über ihnen schwebt.

Die Geschichte ist unheimlich berührend, gleichzeitig witzig. Ich habe gelacht, aber auch bitterlich geweint. Ein wirklich lesenswertes Buch, das aber sicherlich nicht zu jeder Stimmung passt.

Zahlen und Fakten

John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Verlag: Carl Hanser Verlag
ISBN: 978-3446240094
Preis: 16,90 Euro

Eddies Bastard

Bei meiner letzten Bücherbestellung bei medimops.de bin ich auf dieses Buch gestoßen. Das Buch hat mich angesprochen – ab in den Warenkorb damit! ;-)

Billy wächst bei seinem Großvater auf, sein Vater ist im Vietnamkrieg gefallen und hat ihn niemals kennengelernt und über seine Mutter weiß niemand etwas. Sie hat ihn mit dem Zettel “Eddies Bastard” beim Großvater abgegeben. Billys Kindheit ist anders, sein Großvater erzählt ihm viele Geschichten über die früher so bedeutende Familie, trinkt aber auch enorm viel Whisky, so dass Billy enorm viele Freiheiten genießt.

Eine wunderschöne Familiengeschichte, allerdings wurde es mir zum Ende hin, als Billy immer erwachsener wird und seine Mutter sucht, etwas langatmig. Aber vorher eine wirklich gelungene, etwas andere Familiengeschichte.

Zahlen und Fakten

William Kowalski: Eddies Bastard
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3404148097
Preis: 8,99 Euro

 

Sommer mit Emma

Dass ich dieses Buch gelesen habe, ist nun schon Ewigkeiten her – in unserem Urlaub in der Türkei im Oktober. Aber da es mir vorhin in die Hände gefallen ist, hole ich nun meinen Bericht dennoch verspätet nach.

Der Sommerurlaub auf dem Hausboot war so gut gemeint – Luisa und Daniel mit ihren Kindern Jasper und Lea, Jaspers Freund Can und eben Emma. Die Tochter von Daniel, das Resultat eines Seitensprungs. Im Hausboot ist es eng und die bereits zuhause schwelenden Konflikte werden durch Emmas intrigantes Verhalten noch zugespitzt.

Ich fand das Buch furchtbar. Wir selbst haben unseren Urlaub genossen und dann lese ich von einer Familie, in der jeder seine Probleme hat und die Atmosphäre, die wirklich in den Zeilen spürbar wird, ist schrecklich. Eine Familie kurz vorm Zerbrechen. Unter anderen Voraussetzungen sicherlich ein gutes Buch, aber nicht für den eigenen Familienurlaub gedacht! ;-)

Zahlen und Fakten

Borger & Straub: Sommer mit Emma
Verlag: Diogenes
ISBN: 978-3257067132
Preis: 12,90 Euro

 

Das geheime Spiel

Das Cover kommt bekannt vor? Alle Bücher von Kate Morton haben deutlichen Wiedererkennungswert, und da mir die anderen beiden Bücher gut gefallen haben, dachte ich mir, dass ich hier nichts falsch machen kann.

Grace blickt am Ende des Lebens zurück. Als junges Mädchen hat sie als Dienstmädchen auf Riverton gearbeitet und war fasziniert von den Kindern der Familie. Sie wird Hannahs Zofe und begleitet diese auch nach ihrer Heirat nach London. Es soll nun ein Film gedreht werden, ein berühmter Dichter nahm sich auf Riverton das Leben. Grace wird als Zeitzeugin befragt, aber von der ersten Seite wird klar, dass es um diese Geschichte ein Geheimnis gibt, dass nur noch Grace kennt.

Das Buch hat unglaublich viele Nebenschauplätze. Grace hat einen Enkel, dessen Frau Suizid begangen hat und der seit dem nicht mehr als Autor arbeiten mag und außerdem untergetaucht ist; natürlich ist auch Grace unglücklich verliebt gewesen… Eigentlich war die Geschichte zu lang und zu komplex. Der Schreibstil ist sehr fesselnd, so dass ich trotzdem nicht auf die Idee gekommen wäre, das Buch beiseite zu legen. Ich fand die anderen Geschichten besser!

Zahlen und Fakten

Kate Morton: Das geheime Spiel
Verlag: Diana Taschenbuch
ISBN: 978-3453290310
Preis: 9,95 Euro

Die Woll-Lust der Maria Dolors

Bei WDR2 wurde schon vor einer ganzen Weile dieses Buch vorgestellt. Dabei wurde vor allem das Hörbuch, gelesen von Katharina Thalbach, gelobt. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich habe es allerdings das Buchformat gewählt und es selber gelesen. Übrigens habe ich medimops.de für mich entdeckt, ein Internetshop, bei dem man gebrauchte Bücher bestellen kann. Habe für ca. 30 Euro 6 Bücher bekommen und bin mit der Lieferung rundum zufrieden.

Die 85jährige Dolors kann nach einem Schlaganfall nicht mehr sprechen und wohnt seitdem bei ihrer Tochter und deren Familie. Hier wird sie nicht immer beachtet und strickt an einem Pulli für ihre Enkelin. Während sie strickt kommen Erinnerungen an ihr bewegtes Leben und ihre große Liebe, aber sie bekommt auch die Geheimnisse der Familienmitglieder mit, die es in sich haben.

Ein wirklich gelungenes Buch, das mit ganz viel Charme erzählt ist. Man kann sich gut in die Rolle der älteren Dame einfühlen und es regt an, sich Gedanken zum Älterwerden zu machen. Das Ende wurde mir ein bißchen zu schwulstig und gefiel mir leider nicht so gut.

Zahlen und Fakten

Blanca Busquets: Die Woll-Lust der Maria Dolors
Verlag: Deutscher Taschenbuchverlag
ISBN: 978-3423248167
Preis: 12,90 Euro

 

Mit dir an meiner Seite

In unserer Stadtbücherei gibt es eine Bestseller-Ecke. Für einen kleinen Aufpreis gibt es hier die aktuellen Bestseller. Und hier stand auch dieses Buch. Da man bei Nicholas Sparks ja immer weiß, was man kriegt – nämlich große Gefühle – habe ich das Buch mitgenommen. Übrigens ist das Buch auch verfilmt worden, hab den Film aber nicht gesehen und kann auch sonst nichts über den Film sagen.

Ronnies (17 Jahre) Eltern sind seit 3 Jahren getrennt. Eigentlich verweigert sie den Kontakt zu ihrem Vater, aber nun soll sie zusammen mit ihrem Bruder den Sommer bei ihm verbringen. Natürlich werden die anfänglichen Schwierigkeiten nach und nach überwunden und natürlich verliebt sich Ronnie auch. Aber natürlich muss noch was passieren, damit die Tränchen fließen…

Ich dachte diesmal, ich hätte die Tränen unterdrücken können, da ich die ersten sentimentalen Szenen zwar mit feuchten Augen, aber ohne echte Tränen geschafft habe. Aber dieser Autor ist ein Phänomen: Ich habe 3 Taschentücher gebraucht und hatte am Ende auch verquollene Augen – wie immer! :-)

Zahlen und Fakten

Nicholas Sparks: Mit dir an meiner Seite
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453266520
Preis: 19,95 Euro

Die fernen Stunden

Dieses Buch habe ich beim letzten Besuch aus der Bücherei mitgebracht. Nachdem ich leider 14 Euro (!!) Mahngebühr bezahlt habe, weil ich mal wieder die Fristen verbummelt habe, bin ich froh, dass ich mir als Ausgleich ein wirklich tolles Buch ausgeliehen habe. Und obwohl die Mahngebühren wirklich ärgerlich sind, komme ich damit trotzdem nicht annähernd an die tatsächlichen Kosten der Bücher.

Nun zum Buch: Edith erfährt, dass ihre Mutter während des 2. Weltkrieges aus London evakuiert wurde und im Schloß Milderhurt für ein Jahr lebte. In diesem Schloß “singen die Mauern von fernen Stunden”; nicht nur ein Teil von den Geheimnissen von Ediths Mutter liegen hier verborgen, sondern auch die Zwillingsschwestern und ihre verwirrte Schwester, die heute immer noch auf dem Schloß leben, haben ihre Geheimnisse.

Vielleicht ist das Buch an manchen Stellen zu ausschweifend, mich hat es trotzdem gefesselt und ich hab mehrfach gedacht: “Oh nein, das ist es also”, um dann festzustellen, dass ich entweder falsch lag, oder das Geheimnis noch tiefer geht, womit ich auch überhaupt nicht gerechnet habe. Eine tolle Familiengeschichte.

Zahlen und Fakten

Kate Morton: Die fernen Stunden
Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3453290945
Preis: 21,99 Euro