Für immer der Deine

Der neue Roman von Nicholas Sparks. Ich erwarte wie immer eine herzzerreißende Liebesgeschichte, für die ich Taschentücher bereit legen muss…

Der Soldat Logan findet während eines Einsatzes im Irak das Foto einer jungen Frau. Dieses Foto wird sein Glücksbringer, er überlebt mehrere wirklich gefährliche Situationen. Nachdem er wieder zuhause ist, beschließt er, die Frau zu suchen – hey, Überraschung – die beiden verlieben sich ineinander…

Vielleicht hat Nicholas Sparks seinen Charme verloren, jedenfalls habe ich keine Träne verdrückt. Völlig untypisch… Vielleicht fehlt am Ende ein wenig die Dramatik, obwohl das natürlich trotzdem eine schnulzige Liebesstory ist.

Zahlen und Fakten

Nicholas Sparks: Für immer der Deine
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453406407
Preis: 9,95 Euro

Wenn die Mondblumen blühen

Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen, übrigens war das Buch Nummer 1 bei den Spiegel-Bestsellern im Jahr 1964, was mich ja wirklich fasziniert hat. Wenn ich demnächst mal nicht mehr weiß, was ich lesen soll, werde ich mich durch die Bestseller der Spiegellisten aus der Vergangenheit wühlen, ist bestimmt spannend.

Es ist eine Familiensaga, die zunächst mit der Schilderung beginnt, wie die drei erwachsenen Töchter ein wenig widerwillig zu ihren Eltern auf die Farm kommen, um dort den Sommer zu verbringen. Danach folgen Abschnitte über die Familienmitglieder, jedes hat seine eigene Geschichte, die allerdings doch miteinander verwoben sind.

Der Roman beschreibt einerseits die Harmonie und den festen Zusammenhalt einer Familie, gleichzeitig aber auch die starken Brüche, so dass sich jeder einzelne auch mal gegen die Traditionen der Familie stellt. Alles in allem – ein guter Familienroman.

Zahlen und Fakten

Jetta Carleton: Wenn die Mondblumen blühen
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3462040968
Preis: 9,95 Euro

Die Schatten der Ideen

Das Buch hat mir eine Freundin empfohlen, habe es mir beim letzten Besuch in der Bücherei ausgeliehen.

Das Buch spielt eigentlich in zwei Zeitebenen. Der Schriftsteller Carlsen wird für ein Semester als Gastdozent an die Universität in Vermont eingeladen. Amerika führt Krieg gegen den Irak und Carlsen erlebt, wie wenig offene kritische Stimmen es gibt. Carlsen findet Aufzeichnungen von Julius Steinberg, einem deutschen Historiker, der aufgrund des Nationalsozialismus nach Amerika gekommen ist. Dies ist die zweite Ebene, sie beschreibt, wie schwierig Steinbergs Anfänge in Amerika waren, sein Aufstieg als Professor und wie er schließlich in den 50er Jahren aufgrund von Treibjagden gegen Kommunisten im Gefängnis landet.

Mir hat das Buch noch mal einen neuen Blick auf Amerika gewährt. Natürlich war mir klar, dass gerade zu der Zeit Amerika nicht gut auf Kommunisten zu sprechen war, wie das genau abgelaufen ist – davon hatte ich bis zu diesem Buch mir noch nie Gedanken gemacht. Sehr interessantes Buch – wobei ich sagen muss, dass mich die Geschichte von Julius Steinberg wesentlich mehr gefesselt hat, als die Rahmenhandlung von Carlsen.

Zahlen und Fakten

Klaus Modick: Die Schatten der Ideen
Verlag: Eichborn
ISBN: 978-3821858272
Preis: 19,95 Euro

Die Zwillinge von Highgate

Von der Autorin ist auch das wunderschöne Buch “Die Frau des Zeitreisenden”. Dieses Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste, beim letzten Besuch ist es mir in die Hände gefallen und ich habe es mitgenommen. Der Schreibstil ist ähnlich malerisch und Niffenegger benutzt wunderschöne Wörter und Metaphern. Allerdings ist die Geschichte total bescheuert, was mich spätestens ab der Mitte des Buches doch sehr angestrengt hat.Ich versuch mal eine Zusammenfassung der Handlung…

Elspeth vermacht ihren Nichten, den Zwillingen Valentina und Julia ihre Wohnung in London. Im Haus wohnt auch Robert, der den Tod seiner geliebten Frau nur schwer verwinden kann. Allerdings ist Elspeth gar nicht richtig tot – ihr Geist lebt in der Wohnung. Genau, ihr Geist, der immer mehr Gestalt annimmt und den völlig symbiotischen Zwillingen vielleicht helfen kann, sich voneinander zu lösen.

Es lohnt sich nicht – begeistern kann das Buch nur über den Stil, dann lieber noch mal das Erstlingswerk von Niffenegger lesen…

Zahlen und Fakten

Audrey Niffenegger: Die Zwillinge von Highgate
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3100524072
Preis: 19,95 Euro

Charlie Summers

Da muss ich irgendwo eine unglaublich gute Rezension gelesen haben. Es geht in diesem Buch um die Weltwirtschaftskrise, was ja eigentlich eher weniger in mein Interessengebiet fällt. Ich habe keine Ahnung, wie dieses Buch auf meinem Nachttisch gelandet ist, aber bereut habe ich es nicht.

Nachdem Eck die Army verlassen hat, findet er zunächst nur schwer zurück ins alltägliche Leben. Schließlich wird ihm von einem Bekannten ein Job im Finanzwesen angeboten. Obwohl er von Zahlen und Finanzen keine Ahnung hat, ist das kein Problem, denn seine Aufgabe ist es, Kontakte zu potenziellen Kunden aus seinem großen Freundes- und Bekanntenkreis herzustellen, bzw. diese durch tolle Partys, kostspielige Ausflüge oder Golf- und Angeltouren bei Laune zu halten. Das ist seine Aufgabe, dafür bekommt er jeden Monat sein dickes Gehalt überwiesen. Parallel wird die Geschichte von Charlie Summers erzählt, ein unangenehmer Zeitgenosse, der erfolglos versucht, das große Geld zu machen, indem er Hundefutter, bzw. holländisches Wein versucht an den Mann zu bringen.

Das Buch beschreibt ganz gut, wie naiv und gierig der Finanzmarkt sich immer weiter aufgebläht hat. Nach dem Motto “Im Nachhinein ist man klüger” ist es erschreckend und fast unbegreiflich, mit welcher Ignoranz Risiken und Begrenzungen des Geldbooms behandelt wurden.

Zahlen und Fakten

Paul Torday: Charlie Summers
Verlag: Berlin Verlag
ISBN: 978-3827008831
Preis: 22,00 Euro

Die Einsamkeit der Primzahlen

Das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste, aber in letzter Zeit bin ich eigentlich gar nicht zum Lesen gekommen. Aber das wird sich hoffentlich wieder ändern. Der Titel ist vielleicht ein bißchen abschreckend, andererseits aber auch sehr faszinierend und passend. Ich zitiere:

“Mattia hatte gelernt, dass es Paare von Primzahlen gab, zwischen denen immer eine gerade Zahl stand, die verhinderte, dass sie sich berührten. In Mattias Augen waren sie beide, Alice und er, genau dies: Primzahlen, allein und verloren, sich nahe, aber doch nicht nahe genug, um einander wirklich berühren zu können.”

Mattia und Alice sind Außenseiter, beide haben in der Kindheit schwere Schicksalsschläge erlebt, die sie für immer zeichnen. Obwohl sie voneinander angezogen werden und sich gegenseitig stützen, finden sie nicht wirklich zusammen.

Das Buch nimmt uns mit, und man kann wunderbar in die beiden schwierigen Charaktere eintauchen. Trotzdem besitzt das Buch viel Leichtigkeit, so dass es trotz der Schwere gut zu lesen ist. Ich bin begeistert!!

Zahlen und Fakten

Paolo Giordano: Die Einsamkeit der Primzahlen
Verlag: Karl Blessing Verlag
ISBN: 978-3896673978
Preis: 19,95 Euro

Palast der Erinnerungen

Das zweite Buch, das ich speziell Sankt-Petersburg-Reisenden empfehlen möchte. Wir haben natürlich auch die Eremitage besichtigt, in meinem Reiseführer stand ganz treffend: “eine wunderschöne Schatulle, für eine der größten Kunstsammlungen”, ich finde diese Beschreibung sehr treffend.

Marina ist Museumsführerin in der Eremitage, allerdings spielt der Roman auch während der Besatzungszeit und alle Gemälde und Kunstwerke wurden sorgfältig verpackt und in Sicherheit gebracht. Hunger und Kälte bestimmen nun den Alltag. Marina versucht alle Erinnerungen zu archivieren und geht von Saal zu Saal um sich alle Gemälde einzuprägen. Was aufgrund der Größe der Eremitage eine unvorstellbare Leistung ist.Gleichzeitig gibt es einen zweiten Handlungsstrang, der im Heute spielt, Marina ist alt geworden und leidet an Alzheimer, Stück für Stück verliert sie das Gedächtnis und ihre Erinnerungen.

Ich glaube, dieses Buch ist eigentlich maximal durchschnittlich. Als wir durch die Eremitage gegangen sind, habe ich allerdings auch ein bißchen alles durch Marinas Augen gesehen, es hat die Kunstwerke und den Palast zu etwas ganz besonderem gemacht. Ich habe Bilder bewundert, die Marina vorher aus dem Gedächtnis beschrieben hat. Das Buch hat außerdem meine Vorfreude für Sankt Petersburg gesteigert. Meine Empfehlung lautet also: Wer schon mal die Eremitage besucht hat oder besuchen wird – UNBEDINGT lesen!

Zahlen und Fakten

Debra Dean: Palast der Erinnerungen
Verlag: K naur
ISBN: 978-3426635025
Preis: 8,95 Euro, allerdings teilweise nicht mehr lieferbar

Stadt der Diebe

Ich versuche ja immer, mir für den Urlaub ein Buch auszuwählen, dass am Urlaubsort spielt. Wir haben eine Ostseekreuzfahrt gemacht und am liebsten hätte ich ein Buch gelesen, dass auf einem Kreuzschiff, idealerweise auf der Ostsee, spielt. Ich habe mich in zwei Buchhandlungen sehr ausführlich und gut beraten lassen, aber das perfekte Buch für meine Wünsche gab es leider nicht. Dafür habe ich viele Empfehlungen für die Städte bekommen, die wir besucht haben. Da ich mich am meisten auf Sankt Petersburg gefreut habe, habe ich schließlich zwei Bücher mitgenommen, die in St. Petersburg spielen.

Das Buch spielt während der Belagerung im zweiten Weltkrieg. Der 17jährige Lev wird beim Plündern erwischt und sein Todesurteil scheint festgeschrieben. Allerdings bekommt er noch eine Chance, zusammen mit Kolja, einem charmanten und lebenstüchtigen Deserteur soll er im völlig ausgehungerten Leningrad innerhalb von einer Woche zwölf Eier auftreiben. Die beiden Männer machen sich auf den Weg, eine tolle Freundschaft entwickelt sich und wir Leser erfahren nicht nur unheimlich viel über die Zeit der Belagerung, sondern lernen auch die russische Seele ein bißchen besser kennen.

Das Buch ist unheimlich spannend, anrührend, trotzdem auch lustig und etwas zum Schmunzeln. Dieses Buch ist nicht nur für Russland-Touristen eine tolle Empfehlung. Super!

Zahlen und Fakten

David Benioff: Stadt der Diebe
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453407152
Preis: 9,95 Euro

Engel des letzten Tages

Dieses Buch war eine Empfehlung von Christine Westermann. Die Buchempfehlungen kommen auf WDR2 immer sonntags vormittags und meistens trifft der Geschmack von C. Westermann meinen ganz gut, habe dort schon viele wunderbare Bücher entdeckt. Tja, an dieses Buch bin ich auch mit unglaublich hohen Erwartungen gegangen, was leider bei mir oft ein fataler Fehler ist. Denn wenn es dann unter den Erwartungen bleibt bin ich enttäuscht – diesmal leider auch! Aber wie gesagt, vielleicht lag es an der Erwartungshaltung, die Geschichte klingt nämlich eigentlich unheimlich zauberhaft.

Wir begleiten eine Gruppe von Engeln, deren Aufgabe es ist, Menschen, die bald sterben werden, noch ein letztes Mal zur Seite zu stehen. Leider ist die Aufgabe nicht ganz einfach, denn nicht nur, dass die Engel keine Flügel haben, sie haben auch nicht viel Zeit und nur begrenzte Möglichkeiten. So können sie nur bei wenigen Menschen versuchen, ihnen ein letztes Mal ein bißchen Freude zu spenden.

Die Geschichte ist ein wenig skurril, die Engel treffen sich auf den Brücken von Prag, aber welcher Ort wäre auch der richtige? Dabei philosophieren sie über ihre Arbeit und hinterfragen diese auch. Erst zum Ende stellt sich die Verbindung zwischen den einzelnen Menschen heraus, dafür muss man meiner Meinung nach, ganz schön aufpassen, dass man alle Namen ordentlich zuordnet (ich habe zwischendurch zurückblättern müssen).

Zahlen und Fakten

Michal Viewegh: Engel des letzten Tages
Verlag: Zsolnay Verlag
ISBN: 978-3552061286
Preis: 14,90 Euro

Zeit deines Lebens

Ich habe mir mit zwei Freundinnen ein Wellness-Wochenende gegönnt und mir deshalb in der Bücherei bewusst schöne, leichte Literatur ausgewählt. Cecelia Ahern erschien mir sehr passend, , so dass ich mir gar nicht erst den Buchdeckel durchgelesen habe. Aber die Autorin schreibt gar nicht nur Liebesgeschichten…

Lou ist ein vielbeschäftigter Geschäftsmann, der immer auf dem Sprung ist und immer gehetzt von einem Termin zum nächsten spurtet. Natürlich bleiben dabei Frau, Kinder und Familie auf der Strecke. Dann lernt er Gabe kennen, ein Obdachloser, mit dem er ins Gespräch kommt und der ihn zum Nachdenken bringt. Lou ist einerseits angezogen von Gabe, andererseits geht er ihm ganz schön auf die Nerven. Aber Gabe schafft es, Lous Leben auf den Kopf zu stellen und ihm die wirklich wichtigen Dinge des Lebens vor Augen zu führen. Eingebettet ist diese doch märchenhafte Geschichte in eine Rahmenhandlung. Ein wütender, pubertierender Jugendlicher hatden Truthahn anstatt ihn in die Bratröhre zu stecken, durchs Fenster geworfen und der erfahrene Polizeibeamte erzählt ihm diese Geschichte.

Übrigens eine vorweihnachtliche Geschichte, kann man sich vielleicht schon jetzt, wo wir doch eigentlich alle Frühlingsgefühle haben, als Weihnachtsgeschenk vormerken.

Zahlen und Fakten

Cecelia Ahern: Zeit deines Lebens
Verlag: Krüger
ISBN: 978-3810501462
Preis: 16,95 Euro