Mieses Karma hoch 2


Eine Freundin hat mir so lange von dem Buch vorgeschwärmt. Vorallem aber von der Hörbuchversion. Mein Arbeitsweg ist so kurz, dass ich schon lange keine Hörbücher mehr gehört habe (geht für mich irgendwie nur im Auto). Das wird sich wohl wieder ändern… Es ist nicht das erste Buch von David Safier, ich habe hier, hier und hier schon mal berichtet. Einerseits ist es eine Forsetzung, denn sein erstes Buch handelt schon von der Wiedergeburt, aber es ist trotzdem ein komplett eigenständiges Buch.

Daisy und Marc sterben bei einem Autounfall. Marc ist DER erfolgreiche Schauspieler, Daisy hat außer gelegentlichen (schlechten) Schauspieljobs nichts auf die Reihe bekommen in ihrem Leben. Aber Buddha gibt ihnen noch eine Chance: Sie werden als Ameise wiedergeboren. Nun versuchen sie, gutes Karma zu sammeln. Denn sie wollen verhindern, dass sich sich Marcs Frau und Daisys Verehrer (erst als sie tot ist, merkt sie, dass sie doch Gefühle für ihn hat) ineinander verlieben, wofür es deutliche Anzeichen gibt.

Die Geschichte ist natürlich völlig schräg, aber trotzdem sehr lustig. Anders als meine Freundin fand ich das Hörbuch nur mittelmäßig, die Stimme der Sprecherin ist mir ein bißchen zu schrill, obwohl sie gut liest. Aber für das Buch gibt es eine klare Leseempfehlung, wenn man mal wieder was zum Lachen braucht.

Zahlen und Fakten

David Safier: Mieses Karma hoch 2
Verlag: Kindler
ISBN: 978-3463406237
Preis: 18,95 Euro

 

 

Vergiss ihn nicht

Das Buch habe ich schon vor einer Weile im Urlaub gelesen. Darauf gestoßen bin ich durch Zufall, aber es hat mich ganz viel zum Nachdenken und Philosophieren angeregt und einen wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen.

Im Fitnessstudio stürzt die 39jährige Alice und als sie wieder aufwacht hat sie die letzten 10 Jahre vergessen und denkt sie sei 29 Jahre. Obwohl sie drei Kinder hat, denkt sie,  sie sei schwanger und  ist aufgeregt, ob sie die Mutterrolle wohl ausfüllen kann. Sie denkt, sie sei glücklich und liebt ihren Mann von ganzen Herzen. Aber in der Gegenwart hat sie bereits eine neue Liebe und streitet sich mit ihrem Ehemann bis aufs Messer ums Sorgerecht.

Die Geschichte ist amüsant erzählt und fällt eigentlich eher unter leichte Literatur. Ich habe mich gefragt, wie es meinem 10 Jahre jüngeren Ich ergehen würde, wenn ich damals in mein gegenwärtiges Leben “geplumpst” wäre. Wirklich ein tolles Buch!

Zahlen und Fakten

Liane Moriarty: Vergiss ihn nicht
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3404165698
Preis: 16,95 Euro

 

Die Dienstagsfrauen

Um dieses Buch bin ich schon eine Weile rumgeschlichen. Der Titel! Ich hatte auch mal eine Runde von Frauen, mit denen ich mich Dienstags getroffen habe. Zwar hießen wir nie die “Dienstagsfrauen”, aber es hat doch viele schöne Erinnerungen geweckt. Leider gibt es meine regelmäßigen Dienstagstreffen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr, wodurch mich das Buch ein bißchen melancholisch gemacht hat.

Eine von den 5 “Dienstagsfrauen” verliert ihren Mann und möchte für ihn den Weg nach Lourdes zu Ende pilgern. Die anderen 4 beschließen, ihre trauernde Freundin zu begleiten. Auf dem Jakobsweg kommen die Frauen zu unterschiedlichen Erkenntnissen und auch die Freundschaften kommen ganz schön ins Wackeln.

Das Buch wurde auch verfilmt und lief im Juni bei ARD, allerdings fehlt dort wohl Kiki, die fünfte im Bund. Insgesamt nette Unterhaltung.

Zahlen und Fakten

Monika Peetz: Die Dienstagsfrauen
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3462042559
Preis: 8,99 Euro

 

Happy Family

Das vierte Buch von David Safier, ich hab mich drauf gefreut. Im Moment habe ich zwei Ausführungen, da ich mir ein Exemplar aus der Bücherei ausgeliehen habe und ich es außerdem zum Geburtstag bekommen habe. Tja, da kennt jemand meinen Geschmack! ;-) Safier ist auf die Vampirwelle aufgesprungen.

Familie Wünschmann wird von einer Hexe in Monster verwandelt: die unzufriedene Emma wird ein Vampir, ihr ausgepowerter Mann Frankenstein und die Kinder Werwolf und Mumie. Jetzt versuchen sie wieder ihre alte Gestalt anzunehmen und müssen sich nicht nur mit der Hexe, sondern auch mit Dracula und anderen auseinander setzten.

Ich habe wie immer herzlich gelacht. “Liest du wieder dein lustiges Buch?” Habe mich also wirklich amüsiert. Safiers Geschichten waren bisher ja immer ein wenig crazy, diese auch. Allerdings ist es leider die schwächste Story, die er bisher abgeliefert hat. Ein bißchen schade…

Zahlen und Fakten

David Safier: Happy Family
Verlag: Kindler
ISBN: 978-3463406183
Preis: 18,95 Euro

Mein innerer Elvis

Ein bißchen muss man sich schon überwinden, dieses quietschige Buch in die Hand zu nehmen. Rosa Buch mit silberner Schrift – und dann auch noch dieser schräge Titel. Habt ihr den Film “Little Miss Sunshine” gesehen? Ich war damals total begeistert. Und dieses Buch ist genau so.

Antje macht mit ihrer Familie Urlaub in Amerika. Aber eigentlich hat sie nur einen Wunsch: Einmal nach Graceland um ihrem Idol Elvis Presley möglichst nahe sein zu können. Jedoch hat die Familie andere Pläne…

Das Schöne an dem Buch ist, dass alle Charaktere ihre Schrullen haben. Schwester Klara sammelt ihr Pipi in Schraubgläsern, der Papa frißt eigentlich nur Bücher und Donuts. Ein leichtes Buch, was trotzdem auch viel Tiefgang hat.

Zahlen und Fakten

Jana Scheerer: Mein innerer Elvis
Verlag: Schöffling
ISBN: 978-3895613517
Preis: 17,95 Euro

Plötzlich Shakespeare

Da ich die vorherigen Bücher von Safier bereits sehr erfrischend und lustig fand, musste ich dieses Buch natürlich auch lesen.

Rosa ist unglücklich verliebt. Während einer Zirkusshow trifft sie auf einen Hypnotiseur, der sie in ein früheres Leben versetzen kann. Dort wird sie so lange bleiben, bis sie gelernt hat, was wahre Liebe ist. Und bumms- Rosa wacht auf im Körper von Wiliam Shakespeare, der noch in den Anfängen seiner Karriere steckt. Sie müssen sich nun einen Körper teilen.

Während des Lesens hatte ich erstaunlicherweise ein Déjà vu. Ich war mir sicher, dass ich Teile der Geschichte bereits kenne.  Nicht nur die Idee, dass jemand sich den Körper mit Shakespeare zeigt, sondern auch das eine oder andere Abenteuer kam mir sehr bekannt vor… Falls jemand eine Idee hat – immer her damit!

Zahlen und Fakten

David Safier: Plötzlich Shakespeare
Verlag: K indler
ISBN: 978-3463405537
Preis: 17,95 Euro

Gegensätze ziehen sich aus

Ich habe in der Bücherei mal wieder einfach ins Regal gegriffen. Und ein Frauenroman ist für die Autofahrt ja immer klasse. Da ich mir diesmal ein wenig Zeit gelassen habe, mein Tagebuch zu aktualisieren, habe ich das Hörbuch mittlerweile im Freundeskreis schon so ganz oft empfohlen. Super! Es ist übrigens der dritte Teil der “Mütter-Mafia”-Reihe, werde mich bemühen, die anderen Teile auch noch zwischen die Finger zu bekommen.

Tja, Constanze ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder, ihr Freund, der auch eine Tochter (ein kleines Monster?) hat, möchte gerne mit ihr zusammenziehen. Constanze will nicht, weiß aber nicht, wie sie das klar machen soll. Außerdem möchte sie mit ihren Freundinnen, ein Schuhgeschäft eröffnen. Natürlich gibt es lustige Verwicklungen und Irrtümer – es ist halt ein Frauenroman.

Was das ganze so besonders macht? Die Sprecherstimme!! Mirja Boes liest. Mit ihrer doch etwas “rotzigen” Stimme, gibt sie dem Buch noch mal zusätzlich ganz viel Charme und Witz. Habe schon lange nicht mehr so viel Spaß gehabt beim Hörbuch hören. Und ich glaube, das Hörbuch ist perfekt für junge Mütter, die sich die Hausarbeit versüßen wollen – es macht einfach Spaß!!

Zahlen und Fakten

Kerstin Gier: Gegensätze ziehen sich aus
gelesen von: Mirja Boes
Verlag: Lübbe-Audio
ISBN: 978-3785737439
Preis: 14,99 Euro

Die Wunschliste

Die WunschlisteDieses Buch steht auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste (haha, was für ein Wortwitz!) Aber es stimmt tatsächlich. Und das schöne ist, man kann das Buch wirklich schnell und angenehm lesen, leichte Literatur für die Winterabende.

Marissa hat eine Liste mit zwanzig Aufgaben, die sie vor ihrem 25. Geburtstag erledigten möchte, darunter eine fremde Person zu küssen, dem Bruder ihre Dankbarkeit zeigen, sexy Schuhe tragen. Aber leider stirbt sie bei einem Autounfall. June fühlt sich schuldig und beschließt die Liste der Unbekannten “abzuarbeiten”, denn bisher hatte Marissa nur 50 kg abgenommen und die sexy Schuhe getragen. Natürlich sind die Aufgaben ganz schön knifflig, aber ihre Freunde stehen mit Rat und Tat zur Seite, während die Liste Junes Leben ganz schön auf den Kopf stellt.

Eine tolle Idee, die lustig erzählt ist, ein Frauenroman, bei dem es natürlich auch um die Liebe geht und June den richtigen Mann sucht, aber im Mittelpunkt eben die Liste steht. Eigentlich macht das Buch auch viel Lust, sich selber so eine Liste zu schreiben…

Zahlen und Fakten

Jill Smolinski: Die Wunschliste
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3426637135
Preis: 8,95 Euro

Maria, ihm schmeckt’s nicht

Maria, ihm schmeckt's nichtAnfang August kam der Film in die Kinos, ich hab ihn allerdings bisher nicht gesehen. Aber ich wollte das Buch vor allem deshalb lesen, weil mir der zweite Teil Antonio im Wunderland so gut gefallen hat.

Jan Weiler erzählt von seiner italienischen Sippe. er heiratet nicht nur eine wunderschöne Halb-Italienerin, sondern auch ihre großartige Familie und vor allem ihren Vater Antonio, der seinen eigenen Kopf hat.

Wenn ihr italienische Verwandtschaft habt, ist das Buch ein Muss, aber auch so ist es wundervoll. Ich habe so oft laut aufgelacht und micht wirklich unheimlich gut amüsiert. Wobei ich immer auch die Stimmen aus dem Hörbuch im Hinterkopf hatte, vielleicht ist es sogar als Hörbuch noch besser!

Zahlen und Fakten

Jan Weiler: Maria, ihm schmeckt’s nicht
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3548264264
Preis: 10,00 Euro

Urlaub mit Papa

urlaub-mit-papaTitel und auch das Cover machen doch wohl sofort Lust auf Sommer und auch auf Urlaub, oder?

Christine will ihrer Freundin auf Norderney bei der Renovierung ihres Strandlokals helfen. Aber dummerweise muss der Papa Heinz (73) mit, weil Mama ins Krankenhaus muss und der Papa nicht alleine bleiben kann. Und dann verliebt sich Christine auch noch in den falschen Mann, den Papa Heinz mit seinen “Rentnerfreunden” als Heiratsschwindler entlarven wollen.

Ich befürchte, das wird der neue Frauenroman. Aufgebaut ist er wie alle anderen auch: es gibt eine Liebesgeschichte, Verwechslungen aber am Ende ist er doch der Richtige! Nur diesmal ist es nicht die alleinerziehende Mutti, deren Kinder die Geschichte noch ein bißchen lustiger machen sollen, sondern der eigenwillige Vater. Ich glaube, das sind Frauenromane für Fortgeschrittene! ;-)

Zahlen und Fakten

Dora Heldt: Urlaub mit Papa
gelesen von: Ulrike Grote
Verlag: Jumbo Neue Medien
ISBN: 978-3833722714
Preis: 14,95 Euro