Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Dieses Buch stand ausnahmsweise mal nicht nur auf meiner Wunschliste, sondern auch Michael wollte das Buch gerne lesen (eher ungewöhnlich, weil wir bei Büchern sehr unterschiedliche Geschmäcker haben). Wir haben angefangen, uns das Buch kapitelweise gegenseitig vorzulesen – super! Leider ließ Michaels Begeisterung sehr schnell nach, ich hab das Buch alleine zu Ende gelesen…

Allan beschließt aus einer Laune heraus, seine 100jährige Geburtstagsfeier im Altenheim zu schwänzen und macht sich auf den Weg. Ab Bahnhof soll er auf einen Koffer aufpassen und weil der Besitzer nicht schnell genug zurückkommt und er seinen Bus verpassen könnte, für den er sich fünf Minuten vorher entschieden hat, nimmt er den Koffer einfach mit, ohne zu ahnen, dass ein kleines Vermögen in ihm ist und der Besitzer den Koffer um jeden Preis zurück haben will.
In Rückblenden wird außerdem von Allans bewegter Vergangenheit erzählt. Und nicht nur, dass er berühmte Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Trumann, Stalin, Tsetung kennenlernt, irgendwie hat er in der Geschichte auch immer seine Spuren hinterlassen.

Eigentlich verrät der unglaublich lange Titel schon recht viel: Die Geschichte ist vorallem kurios, recht witzig und erfrischend und ganz besonders unterhaltsam. Ich hab viel geschmunzelt und gelacht, tolle Geschichte.

Zahlen und Fakten

Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Verlag: carl’s books
ISBN: 978-3570585016
Preis: 14,99 Euro

 

 

Der Schatten des Windes

der-schatten-des-windesNachdem ich vor kurzem Das Spiel des Engels gelesen  habe und dabei festgestellt habe, dass dieses Buch von Zafón richtig gute Kritiken bekommen habe, musste ich hierzu doch auch meine Meinung bilden. Es ist großartig und wesentlich besser als das zweite Buch, in dem es zwar eine ähnlich mystische Stimmung gibt, deren Handlung aber deutlich schwächer ist. Schön ist allerdings, dass die beiden Bücher auch wenn sie unabhängig voneinander sind, doch einige Verknüpfungen haben und auf gemeinsame Protagonisten und Schauplätze zurückgreifen.

Daniel findet im “Friedhof der vergessenen Bücher”, zu dem ihn sein Vater, der Buchhändler, führt, ein großartiges Buch von Julián Carax. Ein Buch, das ihn nicht mehr loslässt und er versucht mehr über den mysthischen Autor herauszufinden. Doch Juliáns Geschichte ist voller Geheimnisse und auch voller Gefahren und Daniels Geschichte verstrickt sich immer mehr mit der von Julián. Gleichzeitig ist dieses Abenteuergeschichte mit tragischen Liebesgeschichten verbunden, die sich in meinen Worten wahrscheinlich kitschig anhören würden aber ganz großartige Emotionen beschreiben.

Es ist wirklich sehr spannend und ich war ganz häufig über die Wendungen, die die Geschichte nimmt, überrascht. Neben der wirklich tollen Geschichte, ist aber auch die Stimmung des Romans und die stimmigen und wundervoll beschriebenen Charaktere. Ich bin begeistert!

Zahlen und Fakten

Carlos Ruiz Zafón: Der Schatten des Windes
Verlag: Insel Verlag
ISBN: 978-3458174448
Preis: 14,90 Euro (gibt’s auch als Taschenbuch)

Von der Erde zum Mond

Von der Erde zum MondRufus Beck liest Jules Verne. Der Kanonenclub aus Baltimore beschließt vor lauter Langeweile ein Geschoß zu konstruieren, dass bis zum Mond gelangen kann. Getränkt vom Technikglaube legen die werten Herren los.
Die Geschichte ist unglaublich charmant erzählt. Es ist sehr beeindruckend, wie die “edlen Herren” solch eine Kinderei mit unglaublicher Präzision und Ernsthaftigkeit umsetzen. Untermalt wird das Hörbuch von sehr passender Musik. Auch wenn die Geschichte mich jetzt nicht sooo sehr interessiert hat (es wurden schon verdammt viele Berechnungen durchgekaut), fühlte ich mich gut unterhalten und amüsiert.

Heute war ich übrigens in der Bücherei, um mich mit neuen Hörbüchern zu versorgen. Davon dann später mehr.

Zahlen und Fakten

Jules Verne: Von der Erde zum Mond
gelesen von Rufus Beck
Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN: 978-3899033038
Preis: 24,99 Euro