Der Geschmack von Glück


Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Schwung Leseproben auf meinen Kindle geladen, die ich gerade “abarbeite”. Wenn das Buch mir nicht gefällt, lösche ich es, dieses Buch hat mal wieder dazu geführt, dass ich direkt nach der Leseprobe den “Kaufen”-Button gedrückt habe. ;-)

Durch einen Zufall entsteht eine E-Mail-Brieffreundschaft zwischen Ellie und Graham, ohne dass sie weiß, dass er ein berühmter Schauspieler und Teenie-Schwarm ist. (berühmt geworden, weil er in einem Zauberer-Film mitgespielt hat – Harry Potter lässt grüßen, aber das nur nebenbei!) Er sorgt dafür, dass sein nächster Film in ihrer Kleinstadt gedreht wird und die beiden begegnen sich und es entwickelt sich eine vorsichtige Liebesgeschichte. Ellie hat aber große Probleme mit Grahams Berühmtheit, denn sie muss ein Familiengeheimnis bewahren.

Eigentlich ist es ein Jugendbuch, aber das schreckt mich ja überhaupt nicht ab. In Ansätzen bekommt man ein Gefühl dafür, wie sich so Teenie-Stars fühlen müssen, wenn an jeder Ecke Fotografen lauern. Eine ganz nette Liebesgeschichte.

Zahlen und Fakten

Jennifer E. Smith: Der Geschmack von Glück
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3551583048
Preis: 8,99 Euro (Broschiert)

 

Die Woll-Lust der Maria Dolors

Bei WDR2 wurde schon vor einer ganzen Weile dieses Buch vorgestellt. Dabei wurde vor allem das Hörbuch, gelesen von Katharina Thalbach, gelobt. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich habe es allerdings das Buchformat gewählt und es selber gelesen. Übrigens habe ich medimops.de für mich entdeckt, ein Internetshop, bei dem man gebrauchte Bücher bestellen kann. Habe für ca. 30 Euro 6 Bücher bekommen und bin mit der Lieferung rundum zufrieden.

Die 85jährige Dolors kann nach einem Schlaganfall nicht mehr sprechen und wohnt seitdem bei ihrer Tochter und deren Familie. Hier wird sie nicht immer beachtet und strickt an einem Pulli für ihre Enkelin. Während sie strickt kommen Erinnerungen an ihr bewegtes Leben und ihre große Liebe, aber sie bekommt auch die Geheimnisse der Familienmitglieder mit, die es in sich haben.

Ein wirklich gelungenes Buch, das mit ganz viel Charme erzählt ist. Man kann sich gut in die Rolle der älteren Dame einfühlen und es regt an, sich Gedanken zum Älterwerden zu machen. Das Ende wurde mir ein bißchen zu schwulstig und gefiel mir leider nicht so gut.

Zahlen und Fakten

Blanca Busquets: Die Woll-Lust der Maria Dolors
Verlag: Deutscher Taschenbuchverlag
ISBN: 978-3423248167
Preis: 12,90 Euro

 

Die fernen Stunden

Dieses Buch habe ich beim letzten Besuch aus der Bücherei mitgebracht. Nachdem ich leider 14 Euro (!!) Mahngebühr bezahlt habe, weil ich mal wieder die Fristen verbummelt habe, bin ich froh, dass ich mir als Ausgleich ein wirklich tolles Buch ausgeliehen habe. Und obwohl die Mahngebühren wirklich ärgerlich sind, komme ich damit trotzdem nicht annähernd an die tatsächlichen Kosten der Bücher.

Nun zum Buch: Edith erfährt, dass ihre Mutter während des 2. Weltkrieges aus London evakuiert wurde und im Schloß Milderhurt für ein Jahr lebte. In diesem Schloß “singen die Mauern von fernen Stunden”; nicht nur ein Teil von den Geheimnissen von Ediths Mutter liegen hier verborgen, sondern auch die Zwillingsschwestern und ihre verwirrte Schwester, die heute immer noch auf dem Schloß leben, haben ihre Geheimnisse.

Vielleicht ist das Buch an manchen Stellen zu ausschweifend, mich hat es trotzdem gefesselt und ich hab mehrfach gedacht: “Oh nein, das ist es also”, um dann festzustellen, dass ich entweder falsch lag, oder das Geheimnis noch tiefer geht, womit ich auch überhaupt nicht gerechnet habe. Eine tolle Familiengeschichte.

Zahlen und Fakten

Kate Morton: Die fernen Stunden
Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3453290945
Preis: 21,99 Euro