Mit dir an meiner Seite

In unserer Stadtbücherei gibt es eine Bestseller-Ecke. Für einen kleinen Aufpreis gibt es hier die aktuellen Bestseller. Und hier stand auch dieses Buch. Da man bei Nicholas Sparks ja immer weiß, was man kriegt – nämlich große Gefühle – habe ich das Buch mitgenommen. Übrigens ist das Buch auch verfilmt worden, hab den Film aber nicht gesehen und kann auch sonst nichts über den Film sagen.

Ronnies (17 Jahre) Eltern sind seit 3 Jahren getrennt. Eigentlich verweigert sie den Kontakt zu ihrem Vater, aber nun soll sie zusammen mit ihrem Bruder den Sommer bei ihm verbringen. Natürlich werden die anfänglichen Schwierigkeiten nach und nach überwunden und natürlich verliebt sich Ronnie auch. Aber natürlich muss noch was passieren, damit die Tränchen fließen…

Ich dachte diesmal, ich hätte die Tränen unterdrücken können, da ich die ersten sentimentalen Szenen zwar mit feuchten Augen, aber ohne echte Tränen geschafft habe. Aber dieser Autor ist ein Phänomen: Ich habe 3 Taschentücher gebraucht und hatte am Ende auch verquollene Augen – wie immer! :-)

Zahlen und Fakten

Nicholas Sparks: Mit dir an meiner Seite
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453266520
Preis: 19,95 Euro

Das Wunder eines Augenblicks

Ja, ja, ich gebe ja zu, dass ich auf Nicholas Sparks stehe… Man weiß halt, was man kriegt: Eine leichte Liebesgeschichte, die aber viel dramatische Tragik enthält und man leidet ganz furchtbar mit und kann die Tränen entweder nur schwer, meistens aber überhaupt nicht zurückhalten. So ist Nicholas Sparks und ich liebe es! ;-)

Aber diese Geschichte hat mich nicht so umgehauen. Es handelt sich quasi umd die Forsetzung von Die Nähe des Himmels. Da ich das Buch auch gelesen hatte, habe ich mich am Anfang furchtbar gelangweilt, weil er noch häufig auf schon bekanntes zurückgreift und ich den Eindruck hatte, die Geschichte kommt nicht in Gang.

Jeremy und Lexie sind ein Paar (zusammen gekommen im Vorläuferband). Es läuft nicht schlecht zwischen den beiden, aber auch nicht richtig gut. Sie knacksen immer noch ein bißchen an den Problemen der Vorgeschichte: Lexie wohnt in einer Kleinstadt, Jeremy, der aus New York kommt, zieht zu ihr und hat natürlich Schwierigkeiten sich einzugewöhnen. Er ist manchmal eifersüchtig, sie kämpft mit ihrer Schwangerschaft… Naja, ein bißchen bagatellisiere ich ihre Probleme auch, aber auf das übliche Drama kann man sich wie immer verlassen. Zu Tränen hat es mich allerdings nicht gerührt… Sind wir fair – vielleicht lags auch daran, dass ich das Ende morgens halbverschlafen auf dem Weg zur Arbeit gehört habe.

Gelesen wird das Buch von Alexander Wussow, nette Stimme, sehr gut ausgewählt für die Geschichte.

Zahlen und Fakten

Nicholas Sparks: Das Wunder eines Augenblicks
gelesen von: Alexander Wussow
Verlag: Random House Audio
ISBN: 978-3866042582
Preis: 24,95 Euro

Das Leuchten der Stille

Nicholas Sparks – und es ist wie immer. Ich glaube, er ist einer der größten Schnulzenerzähler (vielleicht auch der einzige, den ich immer wieder mal gerne lese). Eine herzzerreißende Liebesgeschichte, und ich habe (auch wie immer) furchtbar geweint am Ende, was übrigens eher unangenehm war, da ich das Buch mit in einem Saunabad hatte, schon eher blöd. Ein bißchen was zur Geschichte, obwohl ich das ja fast eher nebensächlich finde, Liebesgeschichte halt.

John, ein Soldat, verliebt sich in Savannah, ein herzensgutes Mädchen, das es nur gut mit den Menschen meint. Eine Liebe, die trotz der Auslandseinsätze von John zunächst hält. Aber dann schickt Savannah ihm einen Abschiedsbrief. Zwei Jahre später treffen sich die beiden erneut…

Naja, eigentlich sollte ich nicht noch mehr erzählen, da ich irgendwann das Ende auch schon vorausgeahnt habe – also, meine Infos deuten nicht auf das Ende hin.  Auf jeden Fall beim Lesen des Buchs Taschentücher bereit halten und vielleicht besser zuhause auf der Couch genießen! ;-)

Zahlen und Fakten

Nicholas Sparks: Das Leuchten der Stille
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453265455
Preis: 19,95 Euro