Kategorien
andere Länder Die Guten Roman

Stadt der Diebe

Ich versuche ja immer, mir für den Urlaub ein Buch auszuwählen, dass am Urlaubsort spielt. Wir haben eine Ostseekreuzfahrt gemacht und am liebsten hätte ich ein Buch gelesen, dass auf einem Kreuzschiff, idealerweise auf der Ostsee, spielt. Ich habe mich in zwei Buchhandlungen sehr ausführlich und gut beraten lassen, aber das perfekte Buch für meine Wünsche gab es leider nicht. Dafür habe ich viele Empfehlungen für die Städte bekommen, die wir besucht haben. Da ich mich am meisten auf Sankt Petersburg gefreut habe, habe ich schließlich zwei Bücher mitgenommen, die in St. Petersburg spielen.

Das Buch spielt während der Belagerung im zweiten Weltkrieg. Der 17jährige Lev wird beim Plündern erwischt und sein Todesurteil scheint festgeschrieben. Allerdings bekommt er noch eine Chance, zusammen mit Kolja, einem charmanten und lebenstüchtigen Deserteur soll er im völlig ausgehungerten Leningrad innerhalb von einer Woche zwölf Eier auftreiben. Die beiden Männer machen sich auf den Weg, eine tolle Freundschaft entwickelt sich und wir Leser erfahren nicht nur unheimlich viel über die Zeit der Belagerung, sondern lernen auch die russische Seele ein bißchen besser kennen.

Das Buch ist unheimlich spannend, anrührend, trotzdem auch lustig und etwas zum Schmunzeln. Dieses Buch ist nicht nur für Russland-Touristen eine tolle Empfehlung. Super!

Zahlen und Fakten

David Benioff: Stadt der Diebe (Affiliate Link)
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453407152
Preis: 9,95 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.