Alle meine Schwestern

Tja, ich hab nur Brüder und keine einzige Schwester… Aber das Buch kann man trotzdem lesen, übrigens eine Empfehlung von meiner Tante, dankeschön.

Das Buch spielt vor und während des ersten Weltkrieges. Erzählt werden die Geschichten der vier Schwestern, die eigentlich sehr unterschiedlich sind und so sind auch ihre Geschichten sehr unterschiedlich. Da sich ihre Wege trennen, da jede ihren eigenen Weg zu gehen versucht, werden fast vier getrennte Geschichten erzählt. Eva geht nach London auf eine Kunstschule, Iris wird Krankenschwester und Marianne heiratet ihren Traummann während Clemency bei der kranken Mutter bleibt. Aber so einfach sind die Geschichten nicht und wir begleiten die vier auf ihrem turbulenten Lebenswegen.

Wer mal wieder Lust auf eine Familiengeschichte mit starken Charakteren hat – nur ran! :-)

Zahlen und Fakten

Judith Lennox: Alle meine Schwestern
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492049184
Preis: 19,90 Euro (gibts auch als Taschenbuch)

Die souveräne Leserin

Auch dieses Buch steht schon etwas länger auf meiner internen “Leseliste”, eine Empfehlung von einem Arbeitskollegen von meinem Freund. (Ja, wirklich über sieben Ecken und ich kenne ihn eigentlich auch nicht). Das Buch ist eins dieser netten Büchlein, die man auch gut mal an einem Wintertag durchlesen kann. Genau das habe ich getan, auf der Couch neben mir der Adventskranz, nur kurz unterbrochen durch den Besuch eines Adventskonzerts (war toll). Und ehrlich gesagt, dieses wirklich hübsche Buch passt farblich perfekt zu unserem Adventskranz!

Angekündigt ist das Buch als Liebeserklärung an die Queen und die Literatur. Die Queen entdeckt auf den Palasthöfen einen Bücherbus, aus reiner Höflichkeit entleiht sie ein Buch. Nach und nach entdeckt sie somit die Literatur für sich und stellt damit nicht nur das Palastleben auf den Kopf, denn z.B. Unpünktlichkeit sind diese von ihrer Queen bisher nicht gewohnt gewesen…

Übrigens habe ich dieses Buch von meinen ersten Erlösen der Amazon-Verkäufe (Erklärung hier) erstanden. Zwar kann ich damit keine Riesensprünge machen, aber schon toll, dass ich mir davon ein Buch kaufen kann. Also, schön bestellen! ;-)

Zahlen und Fakten

Alan Bennett: Die souveräne Leserin
Verlag: Wagenbach
ISBN: 978-3803112545
Preis: 14,90 Euro

Selam Berlin

Hasan lebt in Berlin und berichtet von der Zeit nach der Wende, dem Mauerfall, der Einführung der neuen Währung… Aber ein ganz typisches Wendebuch ist es dann doch nicht, denn das toll ist, dass es aus der Sicht eines Türken erzählt wird. Eingewoben sind die gut beobachteten Berliner Vorgänge in eine krasse Familiengeschichte, denn eigentlich zerfällt die Familie von Hasan am Fall der Mauer.

Man braucht ein bißchen, um sich in den Erzählstil reinzuhören, da das Buch am Anfang ein bißchen hölzern wirkt, aber das legt sich schnell. Yadé Kara gelingt es, ein sehr interessantes Bild von Berlin zu erstellen und vorallem die Gefühlslage und die doch noch bestehenden Grenzen darzustellen. Grenzen zwischen Berlin und Istanbul, Ost und West…

Zahlen und Fakten

Yadé Kara: Selam Berlin
gelesen von: Mehmet Kurtulus
Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN: 978-3899031713
Preis: 27,90 Euro

Drachenläufer

Nachdem ich von Tausend strahlende Sonnen ja schon sehr begeistert war, muss ich sagen, dieses Buch ist eigentlich noch besser. Die Geschichte ist etwas dichter als der andere Roman.

Amir erzählt von seiner Freundschaft zu Hassan. Hassan ist der Sohn des Hausdieners, ein unglaublich devoter, loyaler und treuer Freund. Aber der egoistische Amir begeht Verrat an der Freundschaft. Wie im anderen Roman erfährt man “nebenbei” ganz viel über die Geschichte Afghanistans.

Das Buch hat mich unglaublich gefesselt und ich kann es auf jeden Fall nur weiterempfehlen. Danke Jens für den Tipp.

Zahlen und Fakten

Khaled Hosseini: Drachenläufer
Verlag: Berlin Verlag
ISBN: 978-3827008046
Preis: 16,00 Euro
Gibts auch als Taschenbuch

Was in zwei Koffer passt

Veronica Peters erzählt von ihrer Zeit im Kloster. Wenn man ein wenig Klosterluft schnuppern will, sicherlich ein interessantes Buch, dachte ich mir. Aber ehrlich gesagt, war ich megaenttäuscht. Für mich ist nicht nachvollziehbar, warum sie diesen Schritt macht. Das Buch ist getränkt von Zweifeln und Kritik am Klosterleben, was letztendlich auch darin mündet, dass sie aus dem Kloster austritt. Aber mich hätte auch interessiert, was sie bewegt, diesen Schritt zu tun, aber das muss wohl so kompliziert sein, dass man das so nun nicht in einem Buch darstellen kann, jedenfalls nicht in diesem. Dem Buch fehlt außerdem jegliche Spiritualität, an einigen Stellen habe ich mich gefragt, warum die Gute nicht lieber in ein Frauenhaus oder ähnliches gegangen ist, denn Gemeinschaft und “Dazugehören” ist ihr schon sehr wichtig. Und auch die Mitschwestern bleiben farblos und schwach präsentiert. Alles in allem – sehr enttäuschend.

Zahlen und Fakten

Veronica Peters: Was in zwei Koffer passt
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3442311163
Preis: 18,00 Euro

Tag und Nacht und auch im Sommer

Ihr seid Lehramtsstudenten und wißt nicht, was euch erwartet, solltet ihr mal an einer amerikanischen High School unterrichten? Dann ist es genau das richtige Hörbuch! Ansonsten…
Frank McCourt hat auch Die Asche meiner Mutter geschrieben, das Buch habe ich glaube ich damals nicht gelesen, zumindest habe ich als erstes den Film gesehen, den ich wirklich gut fand. Dieses Buch gehört nun auch zu seiner dreiteiligen Biographie und McCourt erzählt uns von und aus seinem Leben als Highschoollehrer. Ein Irischer Lehrer in New York, seine Probleme mit den Schülern, seine ständigen Selbstzweifel (“Bin ich überhaupt ein guter Lehrer, gehör ich hier hin”.), lustige, nachdenkliche, interessante, uninteressante (…) Episoden im Klassenzimmer. Es war nett, mehr nicht. Warum ich es zu Ende gehört habe? Christian Brückner, der Sprecher. Der Name sagte mir vorher nichts, aber es ist die Synchronstimmer von Robert deNiro und so hatte die Geschichte wirklich was davon, von einem alten Mann, der wirklich unglaublich viel schon erlebt hat, etwas aus dem Leben erzählt zu bekommen. Das hat mir wirklich gefallen.

Zahlen und Fakten

Frank McCourt: Tag und Nacht und auch im Sommer
gelesen von Christian Brückner
Verlag: Random House Audio
ISBN: 978-3866042919
Preis: 29,95 Euro

Sie nahmen mir nicht nur die Freiheit

Während ich also während der Autofahrten immer fröhlich Thomas Brussig und seinen “Lausbuben” gelauscht habe und die Umstände in der DDR eigentlich eher witzig beschrieben wurden, zuhause das Kontrastprogramm. Eva-Maria Neumann beschreibt in ihrem Buch über ihre gescheiterte Republikflucht. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer 3 Jahre alten Tochter wollten die beiden aus der DDR fliehen, werden aber erwischt und landen als Politische im DDR-Knast. Die Autorin beschreibt, wieso es zu der Auswanderung kam, warum sie glaubten, das Risiko der Flucht eingehen zu wollen. Außerdem die Zeit im Gefängnis, die für Eva-Maria Neumann durch eine Erkrankung noch schlimmer wurden.

Jaja, damals in der DDR. Ich glaube, dieses Buch hat mir erstmal deutlich gemacht, dass es sich tatsächlich um eine Diktatur handelte und was das bedeutet, wie wertvoll unsere Freiheit ist.

Zahlen und Fakten

Eva-Maria Neumann: Sie nahmen mir nicht nur die Freiheit
Verlag: Pendo
ISBN:978-3866121126
Preis: 19,90 Euro
(gibts auch als Taschenbuch)